• Aktuelles

      Aktuelles

    • Beckenbodentherapie für Frauen und Männer

      Leiden Sie an einer Blasenschwäche?

      Das kommt häufiger vor, als Sie denken. Über solche Probleme wie Inkontinenz und Blasenschwäche wird ungern gesprochen. Eine gezielte Beckenbodentherapie ist genau das richtige für Sie! Für eine verbesserte Lebensqualtität und Linderung Ihrer Beschwerden kann eine gute Wahrnehmung Ihres Beckenbodens und eine Aktivierung Ihrer Beckenbodenmuskulatur helfen.

      Beckenbodenschwäche bei Frauen:

      • Belastungsinkontinenz
      • Dranginkontinenz
      • Senkungsbeschwerden
      • Überaktive Blase

      Beckenbodenschwäche bei Männern:

      • Drangsymptomatik
      • Prostatabeschwerden
      • Zustand nach Operationen 

      Haben Sie ein Kind zur Welt gebracht?

      Ob vor Kurzem oder auch wenn es etwas länger her ist, Beschwerden des Beckenbodens können in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten auftreten. Wie sollte Sie Ihr Beckenboden anfühlen? Das Erlernen der Anspannung und Entspannung des Beckenbodens ist teil des Therapiekonzepts.

      Beschwerden während der Schwangerschaft und danach:

      • Schmerzen am Beckenring:
      • Ischialgie, Lumbalgie
      • Symphysenschmerzen, Steißbeinschmerzen
      • Schmerzen im Becken
      • Beckeninstabilität
      • Rektus diastase
      • nach Operationen im Becken

      Sie können etwas dafür tun, dass Sie sich besser fühlen!

      In geschützter und rücksichtsvoller Umgebung können Sie gerne Ihr Anliegen mit mir besprechen. Die Beckenbodenfunktion ist ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens und mit meiner besonderen Expertiese biete ich Ihnen eine ganzheitliche Therapie an.

      Ich freue mich auf Sie.

      Vereinbaren Sie jetzt einen Termin. 

      Beckenbodentherapie für Frauen und Männer

      Leiden Sie an einer Blasenschwäche?

      Das kommt häufiger vor, als Sie denken. Über solche Probleme wie Inkontinenz und Blasenschwäche wird ungern gesprochen. Eine gezielte Beckenbodentherapie ist genau das richtige für Sie! Für eine verbesserte Lebensqualtität und Linderung Ihrer Beschwerden kann eine gute Wahrnehmung Ihres Beckenbodens und eine Aktivierung Ihrer Beckenbodenmuskulatur helfen.

      Beckenbodenschwäche bei Frauen:

      • Belastungsinkontinenz
      • Dranginkontinenz
      • Senkungsbeschwerden
      • Überaktive Blase

      Beckenbodenschwäche bei Männern:

      • Drangsymptomatik
      • Prostatabeschwerden
      • Zustand nach Operationen 

      Haben Sie ein Kind zur Welt gebracht?

      Ob vor Kurzem oder auch wenn es etwas länger her ist, Beschwerden des Beckenbodens können in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten auftreten. Wie sollte Sie Ihr Beckenboden anfühlen? Das Erlernen der Anspannung und Entspannung des Beckenbodens ist teil des Therapiekonzepts.

      Beschwerden während der Schwangerschaft und danach:

      • Schmerzen am Beckenring:
      • Ischialgie, Lumbalgie
      • Symphysenschmerzen, Steißbeinschmerzen
      • Schmerzen im Becken
      • Beckeninstabilität
      • Rektus diastase
      • nach Operationen im Becken

      Sie können etwas dafür tun, dass Sie sich besser fühlen!

      In geschützter und rücksichtsvoller Umgebung können Sie gerne Ihr Anliegen mit mir besprechen. Die Beckenbodenfunktion ist ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens und mit meiner besonderen Expertiese biete ich Ihnen eine ganzheitliche Therapie an.

      Ich freue mich auf Sie.

      Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.